18. Citylauf Ein Stück lebendiges Dessau

von Christian Kattner

 

Dessau -Am Dienstag hat offiziell der Sommer begonnen. Geht es nach Ralph Hirsch, dann wurde damit nicht nur die wärmste Jahreszeit des Jahres, sondern auch die Vorbereitungszeit für den Dessauer Citylauf eingeläutet. „Jeder kann sich jetzt im Urlaub auf den Lauf einstimmen und gezielt darauf vorbereiten“, sagt der Sportdirektor des Veranstalters Anhalt Sport.

Veranstaltung mit Volkssportcharakter

Gemeinsam mit dem Sportamt Dessau-Roßlau, dem 1. LAC Dessau und Avendi soll auch am 18. September eine Veranstaltung mit Volkssportcharakter auf die Beine gestellt werden, die in der Muldestadt ihresgleichen sucht. „Es ist ein Stück lebendiges Dessau“, sagt Ralph Hirsch, „keine andere Veranstaltung bringt etwa mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche zusammen.“

Damit diese Zahl auch möglichst konstant bleibt, hat Hirsch am Mittwoch noch einmal die Briefkästen der Dessau-Roßlauer Schulen mit aktuellen Informationen befüllen lassen. „Damit werden die Schüler dann in die Ferien entlassen“, sagt er und denkt gleich schon weiter: „Zu Beginn des Schuljahres werden wir das auch noch einmal machen, damit die Lehrer bei ihrem Blick auf das erste Schulhalbjahr noch einmal etwas zum Citylauf erzählen.“

Der Citylauf wird erwachsen

Der wird in diesem Jahr bereits seine 18. Auflage erleben. „Er kommt damit in die Volljährigkeit und wird erwachsen“, sagt Ralph Hirsch, „man weiß ja nie, ob so ein Kind mal groß wird.“ Beim Citylauf ist es aber in den vergangenen Jahren gelungen.

Wurden in den Anfangsjahren auch noch Läufer eingeladen, die für ein Preisgeld gelaufen sind, wurde das schon längst abgeschafft und stattdessen eine Breitensportveranstaltung für Dessau-Roßlau und die unmittelbare Umgebung geschaffen. Die Teilnehmerzahlen geben den Veranstaltern recht, dass sie damit die richtige Entscheidung getroffen haben. „Dieser Lauf ist eine Institution, für manche Läufer ist er schon ein ganzes Leben da“, so Hirsch.

Kein Selbstläufer

Doch auch wenn der Citylauf das Erwachsenenalter erreicht, so muss er weiter begleitet und gesteuert werden. Ein Selbstläufer ist die Veranstaltung nur aufgrund des Erfolges der vergangenen Jahre noch längst nicht. „Es wird immer neue Herausforderungen geben“, sagt der Sportdirektor von Anhalt Sport, „wenn im nächsten Jahr die Kavalierstraße verändert wird, müssen wir vielleicht eine andere Strecke finden.“

Hirsch ist sich aber sicher, dass er mit seinen Partnern, zu denen auch Diringer & Scheidel als Hauptsponsor gehören, Alternativen für solche Fälle geben wird. So sei er etwa regelmäßig im gesamten Stadtgebiet joggenderweise unterwegs. Meistens ganz früh am Vormittag, ganz heimlich. „Ich bin damit bestens vorbereitet und bekomme damit das Feeling für die Veranstaltung“, sagt er. (mz)

 

(Artikel aus der MZ vom 24.06.2016, http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/sport/18--citylauf-ein-stueck-lebendiges-dessau-24287654)

 

18. Dessauer D&S City-Lauf 2016 rückt näher!

 

Am Sonntag, dem 18. September ist es wieder soweit: Dann werden über 1.500 Läuferinnen und Läufer, die zum 18. Dessauer D&S City-Lauf erwartet werden, die Dessauer Innenstadt umrunden. Wohl ebenso viele Zuschauer werden am Rathaus-Center/Rathaus und an der Laufstrecke die Läuferinnen und Läufer anfeuern.

 

Auch in diesem Jahr ist der Titelsponsor Diringer & Scheidel, ein Bauunternehmen mit Niederlassung in Dessau.

 

„Alles andere bleibt wie gehabt, weil es sich bewährt hat und gut ankommt.“, so Ralph Hirsch, Sportdirektor von Anhalt Sport e.V.

Start- und Zielpunkt liegen wieder in der Zerbster Straße, der Rundkurs beträgt zwei Kilometer und teilnehmen können in unterschiedlichen Distanzen, vom Kind bis zum Ruheständler alle, die einfach gern laufen.

 

Zur Auswahl stehen der Rathaus-Center Kinderlauf (1 km, bis 9 Jahre), der DECATHLON-4-km-Lauf, der Jedermann-Lauf (2 km), der D&S-Firmenlauf (2 km) und der Pokallauf (10 km).

 

Mitmachen ist gefragt und steht bei diesem Sportevent absolut im Vordergrund.

 

Für den D&S-Firmenlauf wichtig zu wissen: Anders, als kürzlich beim Lauf im Stadtpark, tritt das Team diesmal nicht als Staffel an. Alle fünf starten gemeinsam und es wird die Gesamtzeit genommen. Die Gebühr beträgt für diesen Lauf 25 EUR pro Team.

 

Einige Anmeldungen liegen, laut Hirsch, bereits von
Dessau-Roßlauer Firmen für den D&S GEK-Firmenlauf vor, darunter u. a. von der Stadtverwaltung Dessau, der Stadtsparkasse, Golfpark Dessau und IDT Biologika.

 

Startzeiten und Wettbewerbe:

10.00 Uhr - RATHAUS-Center Kinderlauf bis 9 Jahre - ca. 1 km

10.15 Uhr - DECATHLON 4 km-Lauf - 4 km

11.00 Uhr - Jedermannlauf - 2 km

11.30 Uhr – D&S-Firmenlauf - 2 km

12.00 Uhr - Pokallauf - 10 km

 

Strecke:

Der Rundkurs durch die Innenstadt verläuft vom Rathauscenter über Steinstraße, Askanische Straße, Kavalierstraße zurück zur Zerbster Straße.